Sie sind nicht angemeldet [ Anmelden ] Es ist jetzt 00:43 Uhr

Deine Spuren im Sand ....

Mittelpunkt der Karte: E:   
N:   
Maßstab (pix/°): s:   
Bildbreite (pix): w:   
Bildhöhe (pix): h:   
oder:Aachen (D)
Antwerpen (B)
Aubel (B)
Berlin (D)
Dijon (F)
Domburg (NL)
Duisburg (D)
Düsseldorf (D)
Essen (D)
Karlsruhe (D)
Kempten (D)
Leipzig (D)
Leuven (B)
Luxembourg (LUX)
Lyon (F)
Marktoberdorf (D)
München (D)
Reutte (A)
Siegen (D)
Spa (B)
Stuttgart (D)
Toulouse (F)
Übach-Palenberg (D)
Ulm (D)
Viersen (D)
Würzburg (D)
Zoutelande (NL)

Es stört mich gewaltig, dass es derzeit keinen frei verfügbaren, validierten Vektor-Datensatz der Straßen Deutschlands (Europas, der Welt, ...) gibt, mit dem man selber ein wenig programmtechnisch spielen könnte. Ein solcher könnte aber zusammen kommen, wenn sich viele GPS-ler am Sammeln von Trackdaten und Waypoints beteiligen - und ggf. bei der Umsetzung "eingefahrener" Routen in eine abstrahierende Straßenkarte mithelfen würden.

Hier nun meine derzeitige Tracksammlung, zu der mittlerweile schon eine Reihe von Leuten beigetragen haben. Ich würde sie eigentlich gerne weiter mit besagtem Ziel ausbauen, sehe mich vom Aufwand der Pflege und Weiterprogrammierung aber derzeit außerstande, dies in absehbarer Zeit anzupacken. Mittlerweile existiert aber ein weiteres Projekt mit sehr ähnlicher Zielsetzung, dem ich das bisher Gesammelte zur Verfügung stellen werde und für dessen aktive Unterstützung ich hiermit ausdrücklich werben möchte:

Sobald die Datenbanken dieses Projektes so stabil laufen, dass eine Datenübergabe erfolgen kann, werde ich meinen derzeitigen Datensatz dorthin in sicher gute Hände übergeben. Des weiteren existiert derzeit auch noch eine Yahoo!-Diskussionsgruppe zum Thema Sandspuren. Auch diese werde ich mit dem Zeitpunkt des Datenübergangs in das Maps4Free-Projekt schließen.

Bis dahin bleibt aber die hiesige Datenbank und Abfragemöglichkeit bestehen. Sie besteht derzeit aus 2627596 einzelnen, noch unaggregierten Trackstückchen.

Noch sind die Datenbank (mysql), ihre Tabellenstruktur und die Zugriffsprogramme (php4) sehr einfach, aber sie werden im Lauf der Zeit (hoffentlich) kontinuierlich wachsen.


Kurz zur Interpretation der dargestellten Karten:

  • Straßen (Tracks) werden in dunkelblau wiedergegeben, gegangene Wege (Trails) in oliv.
  • Die ungefähren(!) Umrisse der Staaten (Küsten und Grenzen) werden hellgrün gezeichnet.
  • Waypoints mit Bildern: mit türkiser Beschriftung.
  • Waypoints ohne Bilder: mit brauner Beschriftung.
  • Anklicken eines Wegpunkts in der Kartendarstellung führt zur Anzeige des kompletten Datensatzes aus Wegpunktdatenbank.
  • Je nach Vergrößerung des Kartenausschnitts werden mehr oder weniger Wegpunkte aus der Wegpunkte-DB angezeigt, um die Darstellung nicht zu überfrachten. Bebilderte Wegpunkte werden aber in jedem Fall als kleine Punkte gezeigt.
  • Ich füge (nach verkehrstechnischer Möglichkeit!) jeweils an Kreuzungen mit Hinweisschildern auf andere Orte/Ortsteile unbenannte Waypoints ein.
  • Solche markierten Kreuzungen dienen in kleinen Orten auch der Benennung des Ortes
  • Staatsgrenzen sind mit (-) dargestellt, Ortsgrenzen größerer Orte mit OG, Sackgassen analog dem deutschen Verkehrszeichen mit T.
  • Autobahnanschlussstellen werden auf den angeschlossenen Straßen mit AB bezeichnet; auf den Autobahnen selber sind die Anschlussstellen (derzeit) unbenannt, wobei die Waypoints dort gesetzt werden, wo der Ausfädelstreifen der Abfahrt beginnt ("Punkt der Entscheidung").
  • Zum Maßstab: 36000 pix/° entspricht ungefähr 1 pix/m auf der geografischen Breite von Aachen
  • Die Karten werden (der einfacheren Darstellung wegen) jeweils in der Vertikalen und der Horizontalen mit konstanter Pixelauflösung [pix/°], jedoch mit einem Skalierungsfaktor zwischen Längen- und Breitengrad, dargestellt, was aber der praktischen Sache keinen Abbruch tun dürfte.

Der nächste größere Schritt wird die Aggregation vieler Einzeltracks zu gerechneten Straßenzügen sein -- wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe...

Auf jeden Fall sollten pro Straßenzug mindestens 10 Tracks zur Verfügung stehen, bevor dieser Aggregationsschritt erfolgt, damit eine hinreichende statistische Sicherheit der Daten gegeben ist.

Rückfragen zu den Tracks und dem Viewer bitte an mich!